Das Kleine Immergrün ist ein dichter Bodendecker, der in Wäldern und Gebüschen recht häufig vorkommt. Es ist in Deutschland nicht heimisch, aber seit Jahrhunderten eingebürgert. Sein Vorkommen deutet oftmals auf alte Siedlungen hin. Wenn früher eine Braut zur Kirche ging, trug sie einen Jungfernkranz, der aus den Ranken des Immergrün geflochten war.

 

  • Familie: Hundsgiftgewächse
  • Höhe: 10 bis 15 cm
  • Blüten: lila oder weiß
  • Giftigkeit: Kraut leicht giftig

 

→ zum Standort im Onlineparkplan