Von den rund 500 Berberitzen werden in Deutschland fast 40 Arten und Kreuzungen sowie eine Vielzahl von Züchtungen kultiviert. Von den immergrünen und zugleich frostharten Arten ist Julianes Berberitze, benannt nach der Frau des Autors, eine der am häufigsten kultivierten. Die aus West-China stammende Art ist durch ihre lineal-lanzettlichen, nicht umgerollten, am Rande scharf gezähnten Blätter ausgezeichnet.

 

  • Familie: Berberitzengewächse
  • Höhe: bis 3 m
  • Früchte: blauschwarz bereifte Beeren

 

zum Standort im Online-Parkplan