Das Großblütige Johanniskraut ist ein immergrüner Halbstrauch aus Südosteuropa und Kleinasien, der seit dem 17. Jahrhundert als Zierpflanze bekannt ist. Es ist ein anspruchsloser Bodendecker sowohl für schattige, als auch für sonnige Lagen, der auch gelegentlich verwildert. Mehrere der über 380 Johanniskrautarten werden seit der Antike als Heilpflanzen benutzt, in Mitteleuropa vor allem das Tüpfel-Johanniskraut (Hypericum perforatum L.).

 

  • Familie: Hartheugewächse
  • Höhe: 20 bis 60 cm
  • Früchte: birnenförmige, braunrote, reif herabhängende Kapseln

 

→ zum Standort im Onlineparkplan