Selbstgespräche von Christof Schauer - Ausstellungseröffnung am 5.7.2018 im Weißen Haus

Der 1969 in Leipzig geborene Maler und Arzt entwickelt seine Farb- und Formensprache aus einer ästhetischen Rezeption heraus. Als autodidaktisch vorgehender Maler orientiert er sich in seiner Kunst an einer der mitteldeutschen Tradition verpflichteten, teilweise erzählerischen Ausdrucksweise, nutzt herkömmliche Sujets wie das Portrait, Landschaft und Themen der abendländischen Mythologie, um sich mit existentiellen Fragen seiner Zeit auseinanderzusetzen.

"SELBSTGESPRÄCHE"
Malerei Christof Schauer
Ausstellung im Weißen Haus
05.07. – 07.10.2018
Öffnungszeiten: dienstags / mittwochs / donnerstags jeweils 10-17 Uhr

Künstlergespräch mit Christof Schauer
Donnerstag, 27.09.2018, 19 Uhr im Weißen Haus, Parksalon