Der agra-Park ist reich an einheimischen und fremden Gehölzen, sicherlich über 100 Arten, Bastarde und Zuchtformen. Die ältesten Bäume, z. B. mehrere etwa 250jährige Stiel-Eichen, stammen noch aus der Zeit, bevor der Leipziger Verleger Herfurth den Park anlegen ließ. Im Verlaufe der letzten Jahrzehnte sind immer wieder einzelne Bäume und Sträucher nachgepflanzt worden.

Die bemerkenswertesten Arten gruppieren sich rings um die große Wiese (Sommerblumenwiese) im Leipziger Teil der Anlage und um den Großen Parkteich auf der Markkleeberger Seite. Auffallende Arten an der Sommerblumenwiese, wo auch zwei prächtige alte Stiel-Eichen stehen, sind neben in vielen Parks von Leipzig anzutreffenden Arten wie Ginkgo, Esskastanie, Götterbaum, auch die blaunadelige Form der Atlas-Zeder, ein schöner Weinblatt-Ahorn, ein großes Exemplar der Leyland-Zypresse, die von Bienen zu ihrer Blütezeit reichlich besuchte Stinkesche und die großblättrige Schirm-Magnolie.

Beeindruckende Gehölze auf der Markkleeberger Parkseite in der Nähe des Großen Parkteiches und am Damm der den Park durchfließenden Pleiße sind z. B. eine Gruppe Mammutbäume sowie prächtige Trauerweiden, Linden, darunter die Krim- und die Hängeform der Silber-Linde, das sich im Herbst auffallend rot färbende Eisenholz sowie der Gewöhnliche Trompetenbaum und die in den Leipziger Parks nur selten kultivierte Zweifarbige Eiche. Je nach Jahreszeit fallen mehrere Sträucher durch ihre schönen Blüten, bunten Früchte oder intensive Herbstfärbung auf. So blüht im Winter bereits der Duft-Schneeball, im Frühling oder Frühsommer dann seine Verwandten, der Japanische Schneeball und der Runzelblättrige Schneeball, im Sommer z. B. der Perückenstrauch und der Sommerflieder.

Die im gesamten Park gepflanzten Nadelgehölze mit ihrer meist dunkelgrünen Benadelung bilden einen optisch angenehmen Kontrast zu den Laubgehölzen. Das sind vor allem alte Schwarz-Kiefern, aber auch Scheinzypressen-, Lebensbaum- und Wacholder-Arten. In der Nähe des Fotomuseums wurden u.a. Speierling, mehrere Stechplamen und die im Herbst blühende Virginische Zaubernuss gepflanzt. Neben den bereits genannten Arten sind im Park auch zahlreiche Sorten und Kreuzungen der unterschiedlichsten Arten anzutreffen, von denen nur folgende erwähnt werden sollen: Blut-Hänge-Buche , Garten-Magnolie, Zuckerhut-Fichte, Schlitzblättrige Hänge-Birke, Rote Rosskastanie, Ottawa-Berberitze und Bastard-Goldregen. An mehreren Stellen schmücken den Park Staudenbeete mit zahlreichen bunten, z. T. nicht alltäglichen Sommerblumen.

Wo der Park allmählich in den angrenzenden Auenwald übergeht, sind im Frühjahr mehrere Frühlingsblüher anzutreffen, z. B. Gefleckter Aronstab, Dunkles Lungenkraut, Wald-Goldstern, Bärlauch und Hohler Lerchensporn. Selten zu finden sind die Wildtulpe und eine unscheinbare Orchideenart, die Breitblättrige Sitter. Etwa 100 botanische Schilder machen den Besucher mit den wichtigsten Baum- und Straucharten bekannt.

Eine weitere botanische Besonderheit des agra-Parks ist der „Braunkohlenwald“. Hier sind all diejenigen Gehölzarten zu sehen, die an der Braunkohleentstehung während der Zeit des Tertiärs im mitteldeutschen Raum beteiligt waren.
Text: Dr. Peter Gutte
 

 

botanische Schilder im agra-Park
Die Stadtverwaltung ließ bis November 2014 beginnend für den Markkleeberger Parkteil ca. 100 „botanische“ Informationstafeln herstellen. Die fachliche Ausführung dieser Arbeit übernahm Dr. Peter Gutte, einer der besten Kenner der sächsischen Pflanzenwelt. Die Tafeln in DIN-A4-Größe enthalten viele interessante Fakten zu den beschilderten Bäumen, Sträuchern und Pflanzen: Name, Herkunft, Familie, selbst darüber, ob Pflanzenteile unter Umständen giftig sind, kann nachgelesen werden. Die Gestaltung der Tafeln lag in den Händen des Vereins Columbus e.V. mit einer vom Kommunalen Jobcenter Landkreis Leipzig geförderten Projektgruppe „agra-Park“. Das Projekt wird im Leipziger Parkteil fortgesetzt und auch auf der Markkleeberger Parkseite erhalten noch einige seltene Sträucher nach ihrer genetischen Bestimmung eine Ausschilderung.
Auf den folgenden Unterseiten sind die bereits beschilderten, botanischen Kostbarkeiten des agra-Parks nachlesbar. Alle Texte stammen von Dr. Peter Gutte.

 

 

Liste der beschilderten Bäume und Sträucher im agra-Park Leipzig-Markkleeberg

 

A
Abendländischer Lebensbaum
Ahornblättrige Platane
Alpen-Johannisbeere

 

B
Bastard-Goldregen
Bastard-Mehlbeere
Bastard-Zypresse
Baum-Hasel
Baumrätsel
Bealsmahonie
Berg-Kiefer
Berg-und Spitzahorn
Blaue Stech-Fichte
Blut-Berberitze
Blut-Buche (Standorte Buchenwiese und Weißes Haus)
Blut-Hänge-Buche
Blut-Hasel
Blut-Kirschpflaume
Blutroter Hartriegel
Buchsbaum

 

C
chinesischer Wacholder

 

E
Eberesche
Echte Walnuss
Eingriffliger Weißdorn
Essigbaum
Europäische Stechpalme

 

F
Fächer-Zwergmispel
Farnblättrige Buche
Feld-Ahorn
Flatter-Ulme

 

G
Garten-Magnolie
Gehölzgruppe
Geschlitztblättrige Hasel
Gewöhnliche Eibe (Standorte Mönchereibrücke und Parkeingang Raschwitzer Straße)
Gewöhnliche Hainbuche
Gewöhnliche Hasel
Gewöhnliche Mahonie
Gewöhnliche Robinie
Gewöhnliche Rosskastanie
Gewöhnlicher Efeu
Gewöhnlicher Goldregen
Gewöhnlicher Trompetenbaum
Gold-Ulme
Götterbaum
Großblütiges Johanniskraut

 

H
Hänge-Birke
Hänge-Buche
Hänge-Silber-Linde
Holländische Linde

 

J
Japanische Blüten-Kirsche
Japanische Säulenkirsche
Japanischer Schneeball
Julianes Berberitze

 

K
Kleinblatt-Ulme
Kleines Immergrün
Kletter-Spindel-Strauch
Kolkwitzie, Perlmuttstrauch
Kornelkirsche
Krim-Linde

 

L
Lawson-Scheinzypresse
Liebliche Weigelie

 

M
Mittelmeer-Feuerdorn

 

N
Nutka-Scheinzypresse

 

O
Ottawa-Berberitze

 

P
Persisches Eisenholz
Perückenstrauch
Pfitzer-Wacholder

 

R
Rhododendron
Riesen-Lebensbaum
Rosen
Rote Rosskastanie
Rot-Eiche
Rot-Esche
Runzelblättriger Schneeball
 

 

S
Sadebaum / Wacholder
Samthaarige Stinkesche, Bienenbaum
Säulen-Eiche
Schlitzblättrige Birke
Schmalblättrige Berberitze
Schuppen-Wacholder
Schwarzer Holunder
Schwarz-Erle
Schwarz-Kiefer
Silber-Ahorn
Sommer-Linde
Speierling
Spierstrauch
Stern-Magnolie
Stiel-Eiche
Strauch-Fingerkraut
Sumpf-Eiche

 

T
Trauben-Ecihe
Trauer-Birke
Trauerweide

 

U
Urwelt-Mammutbaum

 

W
Weißer Hartriegel
Weiß-Esche
Weymouths-Kiefer
Wildapfel
Winter-Linde
Wolliger Schneeball

 

Z
Zerr-Eiche
Zuckerhut-Fichte
Zweifarbige Eiche
Zwergmispeln