13.10. - 15.10.2017: Veranstaltungswochenende in Erinnerung an die Völkerschlacht 1813

In der Völkerschlacht bei Leipzig besiegten die Verbündeten aus russischen, österreichischen, preußischen und schwedischen Truppen im Oktober 1813 die französische Armee unter Napoleon. Mehr als eine halbe Million Soldaten standen sich vor den Toren Leipzigs gegenüber, ca. 100.000 Soldaten und zahlreiche Zivilisten verloren dabei ihr Leben. Alljährlich treffen Darsteller und militärhistorische Vereine aus fast allen Ländern Europas und aus Übersee im Geist von Versöhnung und Verständigung an den authentischen Orten zusammen - so auch an den Torhäusern Dölitz und Markkleeberg, die beide Eingänge in den agra-Park bilden.
Veranstalter: Verband Jahrfeier Völkerschlacht 1813 e.V. und weitere Partnervereine,
www.leipzig1813.com, Tel. 0341 35544418

Programmhöhepunkte

12.10.2017
19.30 Uhr: Vortrag „Die Bedeutung des Trachenbergplanes für den Ausgang der Völkerschlacht bei Leipzig“ im Schloss Markkleeberg

13.10. - 15.10.2017
Historische Biwaks an den Torhäusern Dölitz und Markkleeberg (Eintritt frei)

14.10.2017
9 – 17 Uhr: Militärhistorische Sammlerbörse im Schloss Markkleeberg
10 – 13 Uhr: Dorfschule um 1800 im Torhaus Dölitz / Gewölberaum
Im Rahmen der Erinnerungsfeier zur Völkerschlacht 1813 bieten Mitglieder des Bürgervereins Dölitz e. V. wieder die Gelegenheit, den Schulalltag im 19. Jahrhundert kennenzulernen und - speziell für Kinder - sich mit Federkiel und Griffel auszuprobieren.
ab 10 Uhr: 2. Historischer Bauernmarkt am Torhaus Markkleeberg (10.00 Uhr Beginn mit Frühschoppen)
14:30 – 16 Uhr: Gefechtsdarstellung auf dem Mönchereiplatz im agra-Park
16.45 Uhr: Gößnitzer Spielmannszug am Schloss und Torhaus Markkleeberg
ab 19 Uhr: Live-Musik am Torhaus Markkleeberg (Irish Folk)
19 Uhr: Musikfeuerwerk am Torhaus Dölitz
ab 19.30 Uhr: Live-Musik und Lagerfeuer am Torhaus Dölitz mit der Gruppe „Querdurch“ mit Liedern aus der Zeit Napoleons

15.10.2017
10:30 – 11 Uhr: Gedenkveranstaltung/Kranzniederlegung am Poniatowski-Stein (Leipzig, Poniatowskiplan zwischen Elster- und Lessingstraße)